Thursday, September 17, 2015

Rezension: Hero - Ein Mann zum Verlieben von Samantha Young

"Ich brauche keinen Helden. Ich will lieber einen Mann." Für Alexa Holland war ihr Vater ein Held. Bis zu dem Tag, als sie hinter sein bitteres Geheimnis kam. Seitdem glaubt sie nicht mehr an Helden. Doch dann trifft sie den Mann, dessen Familie er zerstört hat. Caine Carraway ist gutaussehend, erfolgreich und will von Alexas Entschuldigungen nichts wissen. Nur aus Pflichtgefühl lässt er sich überreden, sie als seine Assistentin einzustellen. Er macht ihr den Job zur Hölle und hofft, dass sie schnell wieder kündigt. Doch da hat er sich geirrt, denn Alexa ist nicht nur smart und witzig, sie lässt sich auch nicht von ihm einschüchtern. Caine ist tief beeindruckt und will nur noch eins: in Alexas Nähe sein. Auch wenn er tief in seinem Herzen weiß, dass er niemals der Mann sein kann, nach dem Alexa sucht. Denn auch er hat ein Geheimnis ...
 Buchdetails:

  • Liebesroman
  • Taschenbuch
  • Broschur
  • 464 Seiten
  • Hero
  • Aus dem Englischen übersetzt von Sybille Uplegger.
  • ISBN-13 9783548287492
  • Erschienen: 08.06.2015
Quelle: Ullstein Buchverlage

Meine Gedanken zum Buch:

Als ich gehört habe, dass Samantha Young ein neues Buch herausgebracht hat, wollte ich es natürlich sofort lesen, denn wie ihr vielleicht wisst, liebe ich ihre Edinburgh Love Stories sehr. Trotzdem muss ich zugeben, dass ich gespannt war, ob ihr neuer Roman mir genauso gut gefallen würde, wie ihre vorherigen Bücher.

Aber meine Bedenken waren umsonst, denn Hero - Ein Mann zum Verlieben hat mich überhaupt nicht enttäuscht und ich finde, das Buch kann sehr gut mit den Edinburgh Love Stories mithalten, auch wenn diese Geschichte nicht in Edinburgh stattfindet, sondern in Boston.

Alexa Holland ist eine interessante Protagonistin und aufgrund ihrer Vergangenheit hat sie schon Einiges durchmachen müssen. Der Hauptprotagonist, Caine Carraway, hat aber ebenso viel durchmachen müssen, wenn nicht sogar schlimmeres. Alexas und Caines Vergangenheiten sind miteinander verbunden und man erfahrt schon ziemlich früh, was nun die beiden verbindet, obwohl sie aus unterschiedlichen Welten zu stammen scheinen.

Ich muss gestehen, dass mir Caine sehr gefallen hat, denn auch wenn er arrogant war und sich gegenüber Alexa oft sehr schlecht verhalten hat, so fand ich seine unnahbare und mürrische Art sehr anziehend. Ich wusste, dass da so viel mehr hinter seiner Fassade steckte und ich war froh, dass Alexa so hartnäckig und geduldig mit ihm war, denn es hat sich auf jeden Fall gelohnt, den wahren Caine kennenzulernen.

Alexa fand ich auch klasse, denn mir gefiel ihre Stärke und ihr Humor sehr. Trotz der Rückschläge, die sie erlebt hat, hat sich Alexa dennoch zu einer intelligenten und witzigen jungen Frau entwickelt, die weiß, was sie will.

Die Chemie zwischen diesen beiden Charakteren war toll und die heißen Liebesszenen sind Samantha Young mal wieder sehr gut gelungen, denn sie waren authentisch und einfach sehr schön beschrieben.

Ein Grund, warum ich Samantha Youngs Romane so sehr liebe, ist die Tatsache, dass sie einfach weiß, wie man Protagonisten kreiert. Ihre Charaktere haben immer Tiefe, sie wirken immer sehr real und wecken immer Emotionen in einem.

Und genau das ist der Autorin erneut mit ihrem neuen Roman gelungen. Deshalb kann ich Hero - Ein Mann zum Verlieben auf jeden Fall weiterempfehlen, denn dieses Buch ist romantisch, gefühlvoll und verdammt sexy!

Rating:

4 von 5 Sternen

Anmerkung: Ich möchte mich gerne bei Ullstein Buchverlage für das schöne Rezensionsexemplar bedanken!

Andreea

4 comments:

  1. Eine wirklich schöne Rezi! Samantha Young hat es drauf ;)

    LG bigbooklove

    ReplyDelete
  2. Ja, finde ich auch :) Vielen Dank!

    ReplyDelete
  3. Klingt super interessant. Von der Edinburgh Love Stories Reihe habe ich bisher nur das erst gelesen, fand es aber auch sehr gut. Momentan bin ich etwas Jennifer L. Armentrout verfallen und möchte am liebsten alle ihrer Bücher auf einmal lesen (obwohl ich zugeben muss, dass ich Opal IMMER noch nicht zu Ende gelesen habe.. :( )
    Tolle Rezension btw ;)

    ReplyDelete
    Replies
    1. Oh, das erste ist wirklich toll. Mir fehlt nur das dritte Buch (habe die Serie nicht nach der Reihenfolge gelesen da ich durch Zufall das vierte entdeckt habe und spontan gekauft habe) und ich freue mich richtig darauf. Aber gleichzeitig will ich nicht, dass die Serie dann für mich zu Ende geht, also habe ich es mir noch nicht gekauft.

      Oh, Jennifer L. Armentrout ist eine meiner Lieblingsautorinnen, wie du ja weißt und ihre Bücher sind super. Ihre New Adult Bücher sind zwar auch gut, aber ich bevorzuge ihre YA Romane. Na dann Happy Reading und hoffentlich beendest du mal Opal :)

      Und danke fürs Vorbeischauen.

      LG,

      Andreea

      Delete

Vielen Dank fürs Vorbeischauen! Ich freue mich sehr über jeden einzelnen Kommentar von euch, also hinterlasst mir ruhig welche :)

Und falls ihr ebenfalls einen Bücherblog habt, dann hinterlasst mir bitte auch den Link dazu, damit ich auch bei euch vorbeischauen kann!

Liebe Grüße,

Andreea ♥