Wednesday, September 16, 2015

Rezension: Eversea - Und die Welt bleibt stehen von Natasha Boyd

Keri Anns Leben hat sich in dem Moment verändert, als Jack Eversea zum ersten Mal vor ihr stand. Sie hatte sich in ihn verliebt, Hals über Kopf, und fest daran geglaubt, den wahren Jack zu kennen, nicht den unnahbaren Superstar. Doch nun weiß sie: Jack hat sie betrogen und ihre Liebe verraten. Als er plötzlich wieder einen Platz in ihrem Leben beansprucht, muss Keri Ann entscheiden, ob sie ihm jemals wieder vertrauen kann…

Buchdetails:

Natasha Boyd: Eversea - Und die Welt bleibt stehen

Band 2

Preis: 9.99 €

  • Erschienen am
    03.09.2015
  • Seiten
    384
  • ISBN
    978-3-8025-9760-2
  • Ausgabe
    kartoniert mit Klappe

Quelle: Egmont LYX

Meine Gedanken zum Buch:

Da mir Eversea - Ein einziger Moment so gut gefallen hat, wollte ich natürlich unbedingt auch die Fortsetzung lesen, denn ich musste erfahren, wie es nun mit Keri Ann und Jack weitergehen würde.

Die Fortsetzung beginnt fünf Monate nach dem Geschehen aus Eversea - Ein einziger Moment, aber wir erfahren trotzdem was in den letzten Monaten so alles passiert ist, denn Jack erzählt uns Lesern in Rückblenden, warum er sich denn von Keri Ann so lange ferngehalten hat.

Dadurch, dass dieses Mal auch aus Jacks Perspektive geschildert wird, ist die Fortsetzung viel spannender und interessanter, denn wir bekommen einen Einblick in Jacks Gefühlswelt und lernen ihn dadurch viel besser kennen. Außerdem verstehen wir ihn und seine Handlungen dadurch auch besser, also fand ich es sehr schön, dass die Autorin sich dafür entschieden hat, uns diese Einblicke in Jacks Gedankenwelt zu gewähren.

Jack ist schon ein toller Protagonist, denn auch wenn er so seine Fehler hat, wirkt er trotzdem sehr authentisch. Ich fand es toll, wie sehr er um Keri Ann gekämpft hat und dass er nicht aufgegeben hat.

Weiterhin hat mir gefallen, dass Keri Ann so stark war und sich auf ihren Werdegang konzentrieren wollte, anstatt ihr Leben für Jack einfach aufzugeben (wie es manche Protagonistinnen in Liebesromanen tun). Diese Zielstrebigkeit war bewundernswert und dadurch fand ich Keri Ann noch sympathischer.

Die Chemie und körperliche Anziehung zwischen Jack und Keri Ann war wieder perfekt, und Jack wird mit seinem unwiderstehlichen Charme so manche Frauenherzen zum Schmelzen bringen. Das Ende der Geschichte war vielleicht ein bisschen zu schnulzig, aber dennoch war es passend zur Geschichte.

Insgesamt war Eversea - Und die Welt bleibt stehen eine sehr schöne Fortsetzung voller großer Emotionen, Spannung und Romantik. Keri Anns und Jacks Liebesgeschichte ist auf jeden Fall weiterzuempfehlen!

Rating:

4 von 5 Sternen

Anmerkung: Ich möchte mich gerne beim Egmont LYX Verlag für das schöne Rezensionsexemplar bedanken!

Andreea

2 comments:

  1. Huhu :)
    Ich bin ja noch am Überlegen, ob ich den zweiten Band lesen soll, aber deine Rezi klingt ja wirklich sehr begeistert :)
    Band 1 fand ich niht schlecht aber auch nicht supermegagut.. Mal sehen..:)
    Alles Liebe, Krissy <3
    www.tausendbuecher.blogspot.de

    ReplyDelete
    Replies
    1. Falls du es doch noch lesen wirst, viel Spaß damit :)

      Und danke fürs Vorbeischauen!

      LG

      Delete

Vielen Dank fürs Vorbeischauen! Ich freue mich sehr über jeden einzelnen Kommentar von euch, also hinterlasst mir ruhig welche :)

Und falls ihr ebenfalls einen Bücherblog habt, dann hinterlasst mir bitte auch den Link dazu, damit ich auch bei euch vorbeischauen kann!

Liebe Grüße,

Andreea ♥