Friday, August 28, 2015

Rezension: Nightingale Way - Romantische Nächte von Samantha Young

Logan McLeod saß zwei Jahre im Gefängnis, weil er seine Schwester beschützen wollte. Jetzt ist er frei, hat einen guten Job und jede Menge Dates, die ihn seine Vergangenheit vergessen lassen. Auch Grace Farquhar weiß ihre neue Freiheit zu schätzen. Seit sie ihrer lieblosen Familie entkommen ist, genießt sie ihr Leben – wäre da nicht ihr neuer Nachbar Logan, dessen ausschweifendes Liebesleben sie jede Nacht um den Schlaf bringt. Mit diesem Aufreißer will Grace nichts zu tun haben, auch wenn er noch so sexy ist. Doch dann nimmt Logans Leben eine dramatische Wendung, und Grace muss sich fragen, ob hinter Logans verführerischer harter Schale nicht doch ein weicher Kern steckt …

Buchdetails:

Nightingale Way - Romantische Nächte


  • Liebesroman
  • Taschenbuch
  • Broschur
  • 416 Seiten
  • Moonlight on Nightingale Way
  • Aus dem Englischen übersetzt von Nina Bader.
  • ISBN-13 9783548287515
  • Erschienen: 07.08.2015

Quelle: Ullstein Buchverlage

Meine Gedanken zum Buch:

Am Anfang des Jahres habe ich Scotland Street gelesen und da ich dieses Buch und auch India Place so toll fand, wusste ich, dass ich unbedingt auch das große Finale lesen musste - Nightingale Way. Ich muss gestehen, dass ich ein großer Fan von Samantha Young geworden bin und daher plane ich, in naher Zukunft möglichst all ihre Bücher zu lesen.

Nightingale Way fand ich auch wirklich gut, vor allem Logan hat mir gefallen, denn wir kannten ihn ja ein wenig schon aus Scotland Street, da er Shannons großer Bruder ist. Mir gefiel es sehr, dass sich dieses Buch also auf ihn konzentrierte, denn ich wollte unbedingt mehr über ihn erfahren. Als Protagonist war er auf jeden Fall sehr interessant, vor allem aufgrund seiner Vergangenheit und der Tatsache, dass er sich durch ein bestimmtes Ereignis in seinem Leben verändert hat (ich will nicht allzu viel dazu verraten, denn ich will Scotland Street nicht spoilern). Daher konnte man schon nachvollziehen, wieso er am Anfang des Buches eher als ein Bad Boy rüberkam, aber im Laufe des Buches konnte er auf jeden Fall beweisen, dass so viel mehr hinter seiner harten Fassade steckt.

Grace war auch eine sympathische Protagonistin, allerdings muss ich gestehen, dass ich sie nicht ganz so toll fand, wie Shannon oder Hannah aus India Place zum Beispiel. Trotzdem konnte ich mit ihr mitempfinden, denn auch sie hatte eine schwierige Vergangenheit und durch diese Vergangenheit hat sie Probleme, Menschen zu nah an sich heranzulassen, aus Angst, diese könnten sie verletzten und enttäuschen. Grace tat mir schon leid, denn es muss sicherlich nicht einfach für sie gewesen sein, so aufwachsen zu müssen und sich so ungeliebt und ungewollt zu fühlen.

Deshalb habe ich mich sehr gefreut, als Grace und Logan sich nähergekommen sind, denn ich fand, dass sie sehr gut zusammenpassten. Natürlich müssen die beiden so einige Hürden überwinden, bevor sie dann endgültig zusammenkommen, aber das gehört wohl zu jedem Roman der Edinburgh Love Stories dazu.

Was mir am meisten an Nightingale Way gefallen hat, war die Tatsache, dass alle Protagonisten aus den Edinburgh Love Stories auftauchen, und auch wenn ich immer noch nicht alle Romane dieser Serie gelesen habe (ich bin gerade auf dem besten Weg dazu), so fand ich es sehr schön, all diese liebenswürdigen Protagonisten „wiederzusehen".

Daher war Nightingale Way ein gelungener Abschluss der Reihe und einfach ein schöner Roman, der sich wirklich schnell und leicht liest, aufgrund des tollen Schreibstils der Autorin. Samantha Young ist es ein weiteres Mal gelungen, realistische und authentische Protagonisten zu erschaffen und ich muss schon zugeben, dass ich ein wenig traurig bin, dass diese Reihe nun zu Ende ist.

Rating:

4 von 5 Sternen

Anmerkung: Ich möchte mich gerne bei Ullstein Buchverlage für das schöne Rezensionsexemplar bedanken!

Andreea

No comments:

Post a Comment

Vielen Dank fürs Vorbeischauen! Ich freue mich sehr über jeden einzelnen Kommentar von euch, also hinterlasst mir ruhig welche :)

Und falls ihr ebenfalls einen Bücherblog habt, dann hinterlasst mir bitte auch den Link dazu, damit ich auch bei euch vorbeischauen kann!

Liebe Grüße,

Andreea ♥