Thursday, July 30, 2015

Rezension: Schau mir in die Augen, Audrey von Sophie Kinsella

Eine zauberhafte funkensprühende Familiengeschichte
Audrey ist Mitglied einer ziemlich durchgeknallten Familie: Ihr Bruder ist ein Computernerd, ihre Mutter eine hysterische Gesundheitsfanatikerin und ihr Vater ein charmanter, ein bisschen schluffiger Teddybär. Doch damit nicht genug – Audrey schleppt noch ein weiteres Päckchen mit sich herum: Nämlich ihre Sonnenbrille, hinter der sie sich wegen einer Angststörung versteckt. Bloß niemandem in die Augen schauen! Als sie eines Tages auf Anraten ihrer Therapeutin beginnt, einen Dokumentarfilm über ihre verrückte Familie zu drehen, gerät ihr immer häufiger der gar nicht so unansehnliche Freund ihres großen Bruders vor die Linse – Linus. Und langsam bahnt sich etwas an, was viel mehr ist, als der Beginn einer wunderbaren Freundschaft ...

Buchdetails: 

Schau mir in die Augen, Audrey

Originaltitel: Finding Audrey


Originalverlag: Penguin, UK

Aus dem Englischen von Anja Galić 
DEUTSCHE ERSTAUSGABE
Ab 12 Jahren

Paperback, Klappenbroschur, 384 Seiten13,5 x 21,5 cm

ISBN: 978-3-570-17148-6

€ 14,99 [D] € 15,50 [A] CHF 20,50 * (* empf. VK-Preis) 

Verlag: cbj
Erscheinungstermin: 20. Juli 2015 

Quelle: cbj

Meine Gedanken zum Buch: 

Ich muss gestehen, dass ich noch nie ein Buch von Sophie Kinsella gelesen habe, denn normalerweise lese ich keine Chick Lit Bücher, sondern meistens Jugendbücher, wie ihr vielleicht wisst.

Als ich dann hörte, dass Sophie Kinsella ihr erstes Jugendbuch veröffentlichen würde, war ich sehr neugierig darauf, vor allem da die Inhaltsangabe dazu so witzig klang. Gleichzeitig hatte ich nicht all zu große Erwartungen an Schau mir in die Augen, Audrey, denn wie gesagt, ich habe Sophie Kinsellas Bücher noch nie gelesen.

Als ich dann die ersten Seiten gelesen habe, war ich positiv überrascht, denn ich mochte Kinsellas Schreibstil auf Anhieb und wollte mehr über Audrey und ihre Familie erfahren.

Was mir am meisten an Schau mir in die Augen, Audrey gefallen hat, war die Tatsache, dass das Buch so witzig war. Ich musste während des Lesens mehrmals lachen, manchmal sogar so viel, dass mir die Tränen kamen. Eigentlich ist die Thematik des Buches nicht wirklich fröhlich oder witzig, aber irgendwie schafft es Sophie Kinsella, eine lustige Familiengeschichte zu erzählen, die einem ans Herz wächst, und dass, ohne den ernsten Aspekt (Audreys psychischen Zustand) aus den Augen zu verlieren.

Audreys Familie ist ziemlich schräg und dies führt dazu, dass Leser sehr lustige und charmante Dialoge zu lesen bekommen und sich womöglich mit dieser chaotischen Familie identifizieren können. Ich fand Audreys Familie einfach nur liebenswert und sehr authentisch porträtiert.

Wer sich hingegen eine Geschichte erhofft, die sich auf Audreys seelischen Zustand konzentriert, der wird womöglich ein wenig enttäuscht sein, denn oft rückt Audrey durch ihre chaotische Familie in den Hintergrund. Mir hat es allerdings nichts ausgemacht, denn ich fand es sehr schön, mehr über ihre Familie zu erfahren, als über den Grund von Audreys Zusammenbruch (der übrigens nicht 100% erläutert wird).

Wenn ihr also witzige, charmante und schräge Familiengeschichten mögt, dann ist Schau mir in die Augen, Audrey definitiv perfekt für euch, denn Sophie Kinsella schafft es mit ihrem lockeren Schreibstil eine lustige Geschichte zu erzählen, die dennoch einen ernsten Kern beinhaltet.

Rating:

4,5 von 5 Sternen

Anmerkung: Ich möchte mich gerne beim cbj Verlag für das tolle Rezensionsexemplar bedanken!

Andreea

2 comments:

  1. Ich kann es kaum erwarten, dieses Buch zu besitzen :D XD =) Freue mich schon darauf, wenn ich es lesen kann.
    Tolle Rezension, wie immer ;)

    ReplyDelete
    Replies
    1. Ja, du solltest es unbedingt lesen, denn es ist wirklich toll. Und dank dir habe ich es ja entdeckt :)

      LG,

      Andreea

      Delete

Vielen Dank fürs Vorbeischauen! Ich freue mich sehr über jeden einzelnen Kommentar von euch, also hinterlasst mir ruhig welche :)

Und falls ihr ebenfalls einen Bücherblog habt, dann hinterlasst mir bitte auch den Link dazu, damit ich auch bei euch vorbeischauen kann!

Liebe Grüße,

Andreea ♥