Friday, May 29, 2015

Rezension: Die rote Königin von Victoria Aveyard

Rot oder Silber – Mares Welt wird von der Farbe des Blutes bestimmt. Sie selbst gehört zu den niederen Roten, deren Aufgabe es ist, der Silber-Elite zu dienen. Denn die – und nur die – besitzt übernatürliche Kräfte. Doch als Mare bei ihrer Arbeit in der Sommerresidenz des Königs in Gefahr gerät, geschieht das Unfassbare: Sie, eine Rote, rettet sich mit Hilfe besonderer Fähigkeiten! Um Aufruhr zu vermeiden, wird sie als verschollen geglaubte Silber-Adlige ausgegeben und mit dem jüngsten Prinzen verlobt. Dabei ist es dessen Bruder, der Thronfolger, der Mares Gefühle durcheinander bringt. Doch von jetzt an gelten die Regeln des Hofes, Mare darf sich keine Fehler erlauben. Trotzdem nutzt sie ihre Position, um die aufkeimende Rote Rebellion zu unterstützen. Sie riskiert dabei ihr Leben – und ihr Herz … --- Fesselnd, vielschichtig und voller Leidenschaft: Viktoria Aveyard entwirft eine faszinierende Welt mit einer starken Heldin, die folgenschwere Entscheidungen treffen muss. Es geht um Freundschaft, Liebe und Verrat, um Politik, Intrigen und Rebellion, um Gut und Böse – und jede Schattierung dazwischen.

Buchdetails:
Die Farben des Blutes, Band 1: Die rote Königin (Hardcover)
Gehört zur Serie: Die Farben des Blutes
DE 19, 99 € Hardcover
A: 20,60 €
CH: 28,90 sFr
Größe14,90 x 21,90 cm
Seiten512
Alterab 14 Jahren
ISBN978-3-551-58326-0

Quelle: Carlsen

Meine Gedanken zum Buch:

Ich habe Die rote Königin ja bereits ein paar Mal hier auf meinem Blog erwähnt, denn ich konnte es kaum abwarten, dieses Buch endlich zu lesen. Zumal so viele Booktuber und Blogger davon berichtet haben. Eigentlich wollte ich mir erst die englische Originalausgabe kaufen, aber als ich vor ein paar Monaten das deutsche Cover gesehen habe, beschloss ich, auf die deutsche Veröffentlichung zu warten.

Und ich bin sehr froh, dass ich gewartet habe, denn das deutsche Cover ist einfach nur wunderschön. Da hat sich das Warten also auf jeden Fall gelohnt. Und natürlich nicht nur in Bezug auf das Cover, sondern auch auf das Buch selbst. Denn Die rote Königin war zum Glück genauso fantastisch, wie ich es mir erhofft habe. Ich habe gestern Abend angefangen, diesen Roman zu lesen und habe ihn bereits heute beendet. So gut hat mir Die rote Königin gefallen!

Der Roman ist voller Intrigen, Spannung und liebenswürdigen Protagonisten. Sogar die Bösewichte haben mich fasziniert und ich wollte mehr über sie erfahren. Die Welt, die Victoria Aveyard erschaffen hat, ist sehr fesselnd und kreativ. Die Idee mit dem roten und silbernen Blut ist klasse und ich fand die Umsetzung dieser Idee sehr gelungen.

Das Leben im Schloss hat mich ein wenig an die Selection Reihe von Kiera Cass erinnert, aber auch ein wenig an Throne of Glass. Also meiner Meinung nach war dies eine perfekte Mischung, auch wenn ich kein großer Fan der Selection Bücher bin. Trotzdem hat mir der Schauplatz der Geschichte sehr gut gefallen.

Mare ist eine tolle Protagonistin und ich konnte mich sehr gut mit ihr identifizieren. Ich konnte sie sehr gut verstehen, konnte mit ihr mitfühlen, als sie von ihren besonderen Kräften erfahren hat, als sie sich deshalb anders gefühlt hat und als sie sich ihren Gefühlen nicht sicher war.

Zur Liebesgeschichte will ich nicht allzu viel verraten, denn es ist ein wenig kompliziert und ich will niemanden „spoilern". Ich kann nur sagen, dass mir Cal ganz gut gefallen hat und ich sehr gespannt auf die Fortsetzung bin.

Apropos Fortsetzung - das Buch endet ja schon fies und daher wird es ein langes Warten werden, bis wir erfahren werden, wie Mares Geschichte weitergeht.

Am Ende geschieht etwas, was vielleicht viele Leser schockieren wird, weil es schon ein toller Plot Twist ist. Aber leider wusste ich schon, dass so etwas passieren würde, also war ich überhaupt nicht schockiert oder überrascht. Was schade ist, denn ich will endlich mal wieder ein Buch lesen, das mich total überrascht, und zwar mit einem brillanten Plot Twist. Aber da ich bereits über 600 Bücher gelesen habe, weiß ich meistens schon, wie ein Buch ausgehen wird.

Und weil nun das Ende für mich keine Überraschung gewesen ist, kann ich diesem Buch leider keine 5 Sterne geben.

Trotzdem war Die rote Königin ein sehr schönes Buch mit einer mutigen und tollen Protagonistin, einer faszinierenden und zugleich erschreckenden Welt und einem hübschen Schreibstil. Daher gibt es von mir:

4,5 von 5 Sternen

Anmerkung: Ich möchte mich gerne beim Carlsen Verlag für das schöne Rezensionsexemplar bedanken!

Andreea

2 comments:

  1. Tolle Rezension, da muss man ja glatt ein neuer Leser werden c:
    Kann ich mal fragen, woher du Rezensionsexemplare aus englischen Verlagen bekommst?

    Ganz viele liebe Grüße, Rainbow ☼♥
    P.S. Nutze deine letzte Chance auf ein Wunschbuch! Schau schnell vorbei, ich würde mich freuen! walkingaboutrainbows.blogspot.de

    ReplyDelete
  2. Danke fürs Vorbeischauen, Rainbow!

    Deine Seite ist auch total schön, bin auch sofort Leser geworden :)
    Englische / Amerikanische Verlage schicken mir öfter mal Exemplare weil ich sie anfrage. Nicht alle senden aber nach DE, daher sind es eher wenige. Harper Collins aber schickt ausgewählte Exemplare ziemlich oft. Ich rezensiere sie aber nicht mehr hier, sondern auf meinem engl. Buchblog www.toallthebooksivelovedbefore.wordpress.com.
    Außerdem bin ich Mitglied auf netgalley.com und manche Verlage senden mir ebooks zum Rezensieren.

    Hoffe, die Antwort konnte dir helfen.

    LG,
    Andreea

    ReplyDelete

Vielen Dank fürs Vorbeischauen! Ich freue mich sehr über jeden einzelnen Kommentar von euch, also hinterlasst mir ruhig welche :)

Und falls ihr ebenfalls einen Bücherblog habt, dann hinterlasst mir bitte auch den Link dazu, damit ich auch bei euch vorbeischauen kann!

Liebe Grüße,

Andreea ♥