Sunday, April 26, 2015

Rezension: Opal - Schattenglanz von Jennifer L. Armentrout

Katy und Daemon kommen sich endlich näher. Alles scheint perfekt zu sein, doch es ist nur die Ruhe vor dem Sturm. Plötzlich steht Blake wieder vor der Tür und bittet sie um Hilfe. Katy ist sich nicht sicher, ob sie ihm trauen kann, aber um ihre Freunde zu retten, würde sie alles tun – selbst ihr eigenes Leben aufs Spiel setzen. Was sie noch nicht weiß: Blakes Plan wird die Wahrheit über die Lux endlich in greifbare Nähe rücken. Doch er wird Katy auch weiter von Daemon entfernen, als sie es für möglich hält.
Dies ist der dritte Band der Obsidian-Reihe von Jennifer L. Armentrout. Band 4 und 5 sind schon in Planung.


Buchdetails:

19,99 €inkl. MwSt.

EinbandGebunden mit Schutzumschlag
Größe15,00 x 22,00 cm
Seiten464
Alterab 14 Jahren
ISBN978-3-551-58333-8

Quelle: Carlsen

Meine Gedanken zum Buch:

Ich habe zwar die Lux-Reihe bereits auf Englisch gelesen, aber da Jennifer L. Armentrout eine meiner Lieblingsautorinnen ist und ich die deutschen Cover einfach nur wunderschön finde, wollte ich die Serie unbedingt noch mal auf Deutsch lesen.

Opal war beim zweiten Mal sogar noch besser, als ich es in Erinnerung hatte. Es war voller Spannung, Action und Romantik und die liebenswürdigen Protagonisten wirkten einfach sehr authentisch.

Die Chemie zwischen Katy und Daemon ist einfach perfekt und ihre Dialoge sind wahnsinnig unterhaltsam. Ihre Liebesgeschichte ist sehr bewegend und da stimmt einfach alles zwischen den beiden.

Es passiert ziemlich viel in diesem Buch - Leute, die eigentlich nicht zurückkehren sollten, tauchen plötzlich wieder auf, die Freunde müssen sich auf eine sehr gefährliche Aktion vorbereiten, Freundschaften werden getestet und noch so vieles mehr.

Dees und Katys Freundschaft steht zum Beispiel auf dem Spiel, denn Dee kann einfach nicht vergessen, was wegen Katy passiert ist. Ich habe mit Katy und Dee wirklich mitgefühlt und hoffte wirklich, dass ihre Freundschaft die Tragödie, die passiert ist, überstehen würde.

Weiterhin bleibt den Freunden nichts anderes übrig, als einem Feind vertrauen zu müssen, um Dawsons Freundin zu befreien.

Das Buch endet mit einem sehr „fiesen" Cliffhanger und deutsche Fans müssen sich nun gedulden und sehnsüchtig auf Band 4 warten! Aber das Warten wird sich auf jeden Fall lohnen, denn Band 4 und 5 sind meiner Meinung noch besser als die bisherigen Bücher. Ich finde sowieso, dass diese Reihe mit jedem Buch besser geworden ist!

Alles in allem ist Opal ein gelungenes Buch voller großartiger Momente, Spannung und tollen Protagonisten, und es bietet Lesern vor allem ein wunderbares Liebespaar dar!

Daher gibt es von mir:

4,5 von 5 Sternen

Anmerkung: Ich möchte mich gerne beim Carlsen Verlag für dieses wunderschöne Rezensionsexemplar bedanken!

Andreea






Friday, April 17, 2015

Rezension: After Truth von Anna Todd

Zutiefst verletzt hat Tessa ihre stürmische Beziehung zu Hardin beendet. Seit sie die Wahrheit über ihn erfahren hat, fühlt sie sich verraten und gedemütigt. Sie will ihr Leben zurück – ihr Leben vor Hardin. Doch da ist die Erinnerung an seine leidenschaftliche Liebe, seine Berührungen, die hungrigen Küsse. Ihr Verlangen nach dem unberechenbaren Mann mit den grünen Augen ist immer noch zu stark. Und sie weiß, dass er sie nicht einfach aufgeben wird. Aber kann er sich ändern? Können sie einander retten, oder wird der Sturm sie in die Tiefe reißen?

Buchdetails:

After truth

AFTER 2
Roman

Originaltitel: After (2)

Originalverlag: Simon & Schuster (Gallery)

Aus dem Amerikanischen von Corinna Vierkant-EnßlinJulia Walther 
DEUTSCHE ERSTAUSGABE
Paperback, Klappenbroschur, 768 Seiten13,5 x 20,6 cm

ISBN: 978-3-453-49117-5

€ 12,99 [D] € 13,40 [A] CHF 17,90 * (* empf. VK-Preis) 

Verlag: Heyne

Quelle: Heyne

 
Meine Gedanken zum Buch:

Anfang April habe ich After Passion gelesen - oder besser gesagt, regelrecht verschlungen, und da es ja mit einem „fiesen" Cliffhanger geendet hat, konnte ich es kaum abwarten, die Fortsetzung After Truth in den Händen zu halten. Natürlich habe ich mich sofort darauf gestürzt und habe alles stehen und liegen gelassen, nur um After Truth endlich anzufangen. Und als ich damit angefangen habe, konnte ich, genau wie bei dem Vorgänger, es einfach nicht mehr aus der Hand legen, denn das Buch war einfach toll!

Ich weiß auch nicht, wie Anna Todd das geschafft hat, aber diese Bücher machen einfach süchtig und man kann nicht anders, als nur weiterzulesen. Man möchte wirklich wissen, was als Nächstes passieren wird und dann liest man ein Kapitel nach dem anderen und man merkt einfach nicht, wie die Zeit vergeht. Und daher ist es keine große Überraschung, dass ich After Truth in zwei Tagen gelesen habe.

Die Kapitel sind auch dieses Mal kurz gehalten und die Autorin erzeugt mit Cliffhangern wieder dieselbe Spannung wie in After Passion.

Schön fand ich, dass wir auch Hardins Sicht der Dinge erfahren haben, denn so konnten wir endlich ein bisschen verstehen, was da in seinem Kopf wirklich vorgeht. Ich habe daher die Kapitel aus seiner Sicht sehr genossen.

Tessa hat sich nicht viel verändert und auch Hardin scheint seine Wut, Eifersucht und Trinkerei nicht wirklich in den Griff bekommen zu haben. Daher ist es kein Wunder, dass die beiden ständig streiten, sich wieder versöhnen, nur um dann wieder zusammenzukommen. Dieses Mal hat mich das ständige Hin und Her zwischen den beiden schon genervt, denn ich wusste nach einer Weile nicht mehr, wieso sie sich eigentlich gestritten hatten.

Da gibt es so einige Missverständnisse, voreilige Schlüsse werden gezogen und viele Streitereien hätten vermieden werden können, wenn sich die beiden nur einfach ausgesprochen hätten.

Von Hardin sind wir ja schon Dummheiten gewöhnt, aber Tessa tut auch einige Dinge, die sie besser nicht getan hätte.

Trotzdem hat mir After Truth gut gefallen, denn es war einfach sehr spannend und ich wollte einfach erfahren, wie das Buch nun enden würde.

Insgesamt was das Buch toll, auch wenn ich es nicht ganz so gut fand, wie After Passion, denn das ständige Hin und Her zwischen Tessa und Hardin hat mich dieses Mal ein wenig genervt.  Der Schreibstil der Autorin, die Liebesszenen (die zum Dahinschmelzen waren) und die unperfekten Protagonisten machen After Truth nichtsdestotrotz zu einem schönen Liebesroman, den man kaum aus der Hand legen kann!

Ich bin sehr gespannt, wie die Geschichte der beiden nun weitergeht! Natürlich endet auch After Truth wieder mit einem Cliffhanger!

Rating:

4 von 5 Sternen

P.S. Hier könnt ihr mehr über die After Reihe erfahren.

Anmerkung: Ich möchte mich gerne beim Heyne Verlag für das tolle Rezensionsexemplar bedanken!

Andreea



Thursday, April 16, 2015

Rezension: Schnee wie Asche von Sara Raasch

Für alle Mädchen, die Fantasy und starke Heldinnen lieben!
Sechzehn Jahre sind vergangen, seit das Königreich Winter in Schutt und Asche gelegt und seine Einwohner versklavt wurden. Sechzehn Jahre, seit die verwaiste Meira gemeinsam mit sieben Winterianern im Exil lebt, mit nur einem Ziel vor Augen: die Magie und die Macht von Winter zurückzuerobern. Täglich trainiert sie dafür mit ihrem besten Freund Mather, dem zukünftigen König von Winter, den sie verzweifelt liebt. Als Meira Gerüchte über ein verloren geglaubtes Medaillon hört, das die Magie von Winter wiederherstellen könnte, verlässt sie den Schutz der Exilanten, um auf eigene Faust nach dem Medaillon zu suchen. Dabei gerät sie in einen Strudel unkontrollierbarer Mächte …

Buchdetails:

Schnee wie Asche

Originaltitel: Snow Like Ashes

Originalverlag: Harper Collins, US

Aus dem Amerikanischen von Antoinette Gittinger 
DEUTSCHE ERSTAUSGABE
Ab 14 Jahren

Taschenbuch, Klappenbroschur, 464 Seiten13,5 x 20,6 cm,1 s/w Abbildung

ISBN: 978-3-570-30969-8

€ 14,99 [D] € 15,50 [A] CHF 20,50 * (* empf. VK-Preis) 

Verlag: cbt

Quelle: cbt

Meine Gedanken zum Buch:

Da ich einige positive englische Reviews zu Schnee wie Asche gelesen habe, wollte ich das Buch unbedingt lesen, vor allem weil die Inhaltsangabe so interessant klang.

Schnee wie Asche war definitiv eine schöne Geschichte voller Magie, Geheimnisse und Spannung. Die Protagonisten haben mir gut gefallen und der Plot der Geschichte war gut durchdacht, auch wenn ich die Wendung am Ende nicht wirklich überraschend fand, denn ich habe das Geheimnis um Meiras Herkunft schon früh erraten.

Dennoch hat mir der Roman gut gefallen, denn Meira war eine starke Heldin und das fand ich klasse, denn ich kann nichts mit schwachen Protagonistinnen anfangen. Die Liebesgeschichte war nicht im Vordergrund und das fand ich auch gut, denn sie war ganz nach meinem Geschmack. Es gibt im Buch eine Art Love Triangle aber mich hat diese Tatsache nicht wirklich gestört.

Das Ende war passend, aber noch offen und laut Goodreads wird es eine Fortsetzung geben, also bin ich gespannt, wie sich die Geschichte weiterentwickeln wird.

Insgesamt ist Schnee wie Asche ein toller Fantasy-Jugendroman mit einer starken Hauptprotagonistin, die mutig und treu ist. Das Buch ist spannend und die Idee dahinter ist sehr interessant. Daher denke ich, dass Schnee wie Asche vielen Fantasy Fans zusagen wird!

Rating:

4 von 5 Sternen

Anmerkung: Ich möchte mich beim cbt Verlag für das schöne Rezensionsexemplar bedanken!

Andreea


Friday, April 3, 2015

Rezension: After Passion von Anna Todd

Life will never be the same ...
Tessa Young ist attraktiv und klug. Und sie ist ein Good Girl. An ihrem ersten Tag an der Washington State University trifft sie Hardin Scott. Er ist unverschämt und unberechenbar. Er ist ein Bad Guy. Er ist genau das Gegenteil von dem, was Tessa sich für ihr Leben wünscht. Und er ist sexy, gutaussehend und zieht Tessa magisch an. Sie kann nicht anders. Sie muss ihn einfach lieben. Und sie wird nie wieder die sein, die sie einmal war.

Buchdetails:

After passion

AFTER 1
Roman

Originaltitel: After (1)

Originalverlag: Simon & Schuster (Gallery)

Aus dem Amerikanischen von Corinna Vierkant-EnßlinJulia Walther 
DEUTSCHE ERSTAUSGABE
Paperback, Klappenbroschur, 704 Seiten13,5 x 20,6 cm

ISBN: 978-3-453-49116-8

€ 12,99 [D] € 13,40 [A] CHF 18,90 * (* empf. VK-Preis) 

Verlag: Heyne


Quelle: Heyne

Meine Gedanken zum Buch:

Da ich so viel Positives über dieses Buch gehört habe, konnte ich es kaum erwarten, es auch endlich zu lesen, um zu sehen, ob es mich genauso überzeugen würde, wie es andere Leser und Blogger überzeugen konnte.

Und ich bin so froh, dass ich After Passion gelesen habe, denn mir hat das Buch sehr gut gefallen. So gut, dass ich es kaum aus der Hand legen konnte und ich es in einem einzigen Tag gelesen habe.

Wenn man einmal mit diesem Roman anfängt, dann kann man nicht anders, als einfach weiterlesen zu wollen, denn die Kapitel enden meistens immer mit einem Cliffhanger. Die Kapitel sind auch sehr kurz und deshalb liest man einfach weiter und merkt gar nicht, wie schnell die Zeit verfliegt.

After Passion ist jetzt kein Roman, der eine neue Idee aufzeigt, denn die Inhaltsangabe kommt einem schon bekannt vor, weil sie eben sehr typisch für einen New Adult Roman ist - braves Mädchen verliebt sich in einen Bad Boy und darauf folgt nur Drama. Trotzdem hat mir dieses Buch gefallen, denn ich wollte einfach erfahren, wie sich die Sache zwischen Tessa und Hardin nun entwickeln würde.

Was diesen Roman schon von den anderen abhebt, ist die Tatsache, dass es sich hier um fanfiction handelt - und zwar um One Direction fanfiction. Ich bin jetzt viel zu alt für One Direction  und kenne mich da überhaupt nicht aus, von daher habe ich After Passion wie einen ganz normalen Roman behandelt.

Bemerkenswert finde ich allerdings, dass die Autorin Anna Todd diesen Roman zuerst auf Wattpad veröffentlich hat und er dort so erfolgreich war, dass Verleger auf die Autorin aufmerksam geworden sind und diese Reihe nun in verschiedenen Ländern auf der ganzen Welt erscheint.

After Passion war, wie erwartet, voller Drama und manchmal hat mich das Hin und Her zwischen den beiden Hauptcharakteren schon genervt. Und es hat mich auch gestört, dass Tessa am Anfang als so unschuldig dargestellt wurde, denn das habe ich auch schon zu oft bei anderen Büchern gesehen und daher fand ich es nicht sehr originell. Trotzdem hat mir Tessas Entwicklung gefallen, denn sie wurde mit der Zeit etwas selbstbewusster und hat Hardin ordentlich die Meinung gesagt. Aber ich fand, dass sie ihm viel zu schnell und viel zu oft verziehen hat und daher würde ich sie nicht unbedingt als eine starke Protagonistin bezeichnen.

Hardin hat sich die meiste Zeit über ziemlich daneben benommen und ich wollte ihm schon öfter eine klatschen, denn sein Verhalten war wirklich nicht okay. Trotzdem hat er mich manchmal überrascht und daher fand ich ihn gar nicht mal so schlecht.

Das Ende hat mich überrascht und daher bin ich sehr gespannt auf die Fortsetzung denn ich muss unbedingt erfahren, wie es mit den beiden weitergeht.

Auch wenn mir die oben erwähnten Dinge nicht gefallen haben, so konnte mich After Passion insgesamt überzeugen, denn ich fand den Schreibstil ansprechend und das Buch einfach 'suchterzeugend', da ich es nicht mehr zur Seite legen konnte und ich nichts anderes tun wollte, als weiterlesen.

Rating:

4 - 4,5 von 5 Sternen

P.S. Hier könnt ihr mehr über die After Reihe erfahren.

Anmerkung: Ich möchte mich gerne beim Heyne Verlag für das tolle Rezensionsexemplar bedanken!

Andreea