Tuesday, March 10, 2015

Rezension: Einfach Schicksal von Cat Patrick und Suzanne Young

EINFACH SCHICKSAL

ÜBERSETZT VON ANJA MALICH 
Gehen oder bleiben? Caroline steht vor der Wahl: Soll sie ihrer sterbenden Großmutter beistehen oder doch zur Party gehen, wo sie die Liebe ihres Lebens treffen könnte?

In Einfach Schicksal lebt Caroline beide Möglichkeiten und muss lernen, mit den Konsequenzen ihrer Entscheidungen klarzukommen. Klar, man kann das Leben nicht zurückspulen und Entscheidungen anders treffen. Aber keine Angst, letztlich gibt es doch mehr als einen Weg 
zum Happy End, oder?

Quelle: Bastei Lübbe

Meine Gedanken zum Buch:

Ich habe bisher alle Bücher von Cat Patrick gelesen und ich bin definitiv ein Fan von ihr, also habe ich mich riesig gefreut, als ich gehört habe, dass sie zusammen mit Suzanne Young, der Autorin von Du. Wirst. Vergessen, ein Buch geschrieben hat. Daher war ich sehr gespannt auf das Ergebnis.

Leider muss ich sagen, dass meine Erwartungen nicht wirklich erfüllt worden sind, denn Einfach Schicksal konnte mich nicht zu 100% überzeugen. Und das lag an der Protagonistin Caroline, mit der ich mich einfach nicht identifizieren konnte. Ich konnte einfach nicht wirklich mit ihr mitfühlen und manchmal kam sie mir sehr egoistisch und feige vor. Ihre Entscheidungen konnte ich auch nicht immer nachvollziehen und alles in allem war mir Caroline einfach nicht sympathisch genug.

Carolines Mutter und Schwester waren auch nicht wirklich sympathisch und ich konnte mich mit ihnen auch nicht anfreunden. Vor allem weil sie manchmal sehr gemein zu Caroline waren. Weiterhin hätte ich gerne mehr über Carolines Großmutter erfahren, die ja am Anfang des Buches stirbt. Mir waren die Informationen über sie einfach zu wenig und ich fand es schade, dass wir nicht mehr über sie erfahren durften.

Der einzige Protagonist, der mir gefallen hat, war Chris - einer der Jungs, der Carolines Interesse geweckt hat. Ich fand ihn sympathisch, nett und lieb und daher habe ich ganz gerne über ihn gelesen.

Joel konnte ich dagegen so gar nicht ausstehen und habe ihm die ganze Zeit über nur misstraut.

Die Idee des Buches hat mir an sich ganz gut gefallen, denn wir erleben mit, wie Caroline zwei verschiedene Wege einschlägt - zwei unterschiedliche Richtungen, die aber letztendlich doch auf dasselbe Ziel hinauslaufen, weil es anscheinend Carolines Schicksal ist, am Ende dort anzukommen, wo sie nun mal gelandet ist.

Einfach Schicksal konnte mich aufgrund der Hauptprotagonistin nicht wirklich überzeugen, aber ich fand die Idee des Buches ganz interessant und spannend, weshalb ich auch weiterlesen musste, um zu erfahren, wie das Buch denn nun enden würde.

Rating:

3 von 5 Sternen

Anmerkung: Ich möchte mich gerne beim Bastei Lübbe Verlag für das Rezensionsexemplar bedanken!

Andreea

No comments:

Post a Comment

Vielen Dank fürs Vorbeischauen! Ich freue mich sehr über jeden einzelnen Kommentar von euch, also hinterlasst mir ruhig welche :)

Und falls ihr ebenfalls einen Bücherblog habt, dann hinterlasst mir bitte auch den Link dazu, damit ich auch bei euch vorbeischauen kann!

Liebe Grüße,

Andreea ♥